Australiens Ostküste – heiße Zeiten

  dsc_5088

Magnetic Island

Die nächste Etappe ist Magnetic Island. Mit dem Bus komme ich in Townsville an, dann auf die Fähre, die in 20 Min. zur Insel übersetzt.

Auf der Fahrt lerne ich Brian aus Adelaide kennen, er wohnt im Sommer auf der Insel und bietet sich an mich zum Hostel zu bringen. Das ist einfacher als mit dem Bus, ich nehme an.

dsc_5087

Die Insel ist klein, in 15 Min. ab Fährhafen auf der einen Seite zur Horsshoe Bay auf der Anderen. Das Hufeisen ist auch hier ein Glückssymbol. Man hört den Begriff  öfter.

Ich wohne in einem kleinen Bungalow mit anderen Mädels zusammen, mitten im Wald unter Palmen und Eukalyptusbäumen. Letztere sind das Lieblingsfutter der Koalabären, diese gibt es hier in einer Rettungsstation. Ihnen statte ich am nächsten Tag einen Besuch ab.

Mit Julie einer Philipienin, die in Schweden lebt, schlendere ich zur weisssandigen Horsshoebay, mit schönsten Stränden. In dem winzigen Ort gibt es nur ein Tante Emma- Lädchen, sympatisch gut sortiert, aber teurer als Apotheken. Wir kaufen für ein gemeinsames Abendessen ein, kochen zusammen und genießen den einfachen Schmaus. Im hosteleigenen Swimmingpool bei nahezu 30 Grad ein abendliches Bad zu nehmen verlockt und ist sowas von erfrischend.

dsc_5091 dsc_5097

Im Meer ist es nicht ganz so einfach, denn es gibt einige Quallenarten, die durchaus heftige Schmerzen bereiten können. Ohne einen “Stingersuit”, eine Art Taucheranzug sollte man hier nicht ins Wasser gehen. Mit dem Besuch bei den Tieren beginnt die Erkundung der Insel.

 

dsc_5118     dsc_5119      dsc_5123

 

 

dsc_5105        dsc_5127

Krokodil links 9 Wochen alt, rechts 9 Monate, sie werden 4-5 Meter lang

Am nächsten Morgen, Frühstück und dann zum Wanderweg zu zwei anderen Buchten, da steht plötzlich Brian vor mir. Er fragt ob er mir nicht die Insel zeigen könne. So schnell kann ich mich nicht entscheiden, ich sage ich schreibe ihm eine mail. Später treffe ich mich dann mit ihm. Er zeigt mir wunderschöne, malerische, teils unberührte Buchten auf der Insel.

dsc_5130      dsc_5144

dsc_5148       dsc_5136

 

Am sicheren ” Inselschnorchelplatz” gehe zum Schnorcheln, denn hier gibt es auch Haie, wie Brian weiß. Ein Stingersuit ist dort leicht zu leihen, ohne geht nichts. Brian wartet, geht nicht ins Wasser, schnorchelt auch nicht. Warum nicht? Er hat keine schlüssige Antwort.

Es ist nur ein kleiner Bereich im Meer an den dicken, fast runden Steinen vorbei in die schäumenden Wellen, und doch sehe ich einiges: eine große Schildkröte, die sich rasch davon macht, einen kleinen Mantarochen, einen Schwarm, nahe der Oberfläche schwimmende, fast durchsichtige Speerfische, jedenfalls sehen sie wie Speere aus. Einige andere große Fische, im schillernden Türkis, ob es Snapper sind, und einiges mehr.

Jetzt muss ich mich erst Mal frisch machen bevor ich die Einladung zum Essen annehmen kann. So klingt der kurze Besuch auf den Magnetics Island aus. Den Namen hat sie von Kaptän Cook, der sich magnetisch von ihr angezogen fühlte, das ist verständlich wenn man sie kennen lernt.

Am nächsten Tag reise ich weiter, mit dem Bus an der Ostküste vorbei bis zur Airlibeach bei den Withsunday Islands.

 

 

dsc_5161

Airlibeach und die Withsunday Islands

Landschaftlich ein Kleinod, doch eine  touristische Hochburg. Viele junge Leute, die offensichtlich nun doch den Blues haben, weil sie an den Weihnachtstagen nicht Zuhause sind. Es gibt eine Bar im Hostel, doch die interessiert weniger, große Mengen Alkohol werden in den Hostelbereich geschleppt und es findet ein regelrechtes Komasaufen über die gesamte “heilige” Nacht und den ersten Feiertag statt. So verbringe ich die Weihnachtstage in höchst ungewöhnlicher Weise. Denn dem Lärm kann man sich kaum entziehen.

dsc_5212       dsc_5211

Kult der 70ger Jahre in Europa?

dsc_5193    dsc_5184

Weihnachten in Australien sieht in etwa so aus. Mein schönstes Weihnachtsfoto aus dem Ausland sollte es werden.

 

dsc_5171             dsc_5187               dsc_5163

Dennoch bei weit über 30 Grad unternehme ich an beiden Tagen sehr schöne Wanderungen zum zweiten Hafen und auf den nahe gelegenen Hügel durch dichten Regenwald. Die Küste hat dort mehrere Landzungen und traumhaft schöne  Inseln.

       dsc_5220    dsc_5239

dsc_5242                                                                dsc_5267

 

Die in ein bis drei Tagestouren auf Segelbooten angesteuert und an ausgewählten Punkten mit kurzen Landgängen gezeigt werden. Resorts besetzen diese eigentlich gänzlich. Das ist nicht meine Welt.

dsc_5276   dsc_5281

Noosa – Sunshinecoast

 

dsc_5283    dsc_5296

Die Welt scheint nur noch Strand

Mit großer Bewunderung schaute ich dort immer wieder den SurferInnen und denen die es grad übten zu. Und erinnert mich an die Zeit in der ich mich selbst in der Ägais  auf dieses Brett wagte, doch mit wenig Erfolg. Es ist eine wahre Kunst  dieses Wellenreiten.

 

dsc_5302

dsc_5306                         dsc_5308

dsc_5309                       dsc_5323

Der interessante Küstenwanderweg um das Kap herum, durch Eukalypuswald wo Koalas wohnen, vorbei am Delfinepoint, über einen Strand, der beim strahlendem Sonnenschein zum Baden einlädt, doch die dort herumliegenden Quallen warnen es lieber nicht zu tun, bis zum langen Sunshinebeach, lockt viele Wanderbegeisterte, so auch mich.

dsc_5314       dsc_5317        dsc_5326

 

Eine Bootsfahrt zu den Everglades des Nossaflusses, einem weit verzweigten Wasserwegenetz gibt, zeigt prächtige Spiegellandschaften.  Auch einige Tiere sind zu beobachten. Die großen Pelikane waren schon an der Küste zu sehen, hier in den Glades haben sie ihr Rückzugsgebiet, eine Kormoranfamilie sitzt entspannt auf trockenen Geäst, das weit in den Fluss ragt. Auf dem Picknickplatz den wir ansteuern, macht es sich gerade ein ziemlich großer Lizzard gemütlich. Er zieht sich zwar ein wenig ins Unterholz zurück, doch vertreiben lässt er sich nicht. Gut so, denn wir sind ja die Eindringlinge.

 

dsc_5345   dsc_5366

dsc_5370        dsc_5373

dsc_5385       dsc_5394

Everglades entstehen durch unterirdische Quellen, die scheinbar unerschöpflich sind. Sie sind ein Seeengebiet, das sich bis zum Meer erstreckt wo diese zusammentreffen vermischt sich Süß- und Salzwasser.  Das hat Einfluss auf Pflanzen und Tierwelt, die dort bestimmte Areten entwickelt hat.

In Noosa habe ich nach Monaten ohne Yoga, ein Iyengar Yoga Studio entdeckt, das muss ich probieren und es geht besser als erwartet. Danach fühle ich mich wie neu geboren.

So geht dann die Zeit in Australien dem Ende entgegen ich fahre nach Brisbane um dann nach Auckland Neuseeland zu reisen.

Die Freude in ein etwas kühleres Land zu kommen ist groß, denn die Temperaturen an der Ostküste waren enorm hoch. In Brisbane hatte das Spa -Hostel einen Swimmingpool, so bin ich quasi ins neue Jahr geschwommen. Neues Jahr neues Glück in Neuseeland ?

 

DSC_5334        DSC_5377

s/2017/01/DSC_5377-e1484209238196-300x169.jpg 300w, http://mona-mal-weg.de/wp-content/uploads/2017/01/DSC_5377-e1484209238196-768x432.jpg 768w, http://mona-mal-weg.de/wp-content/uploads/2017/01/DSC_5377-e1484209238196-1024x576.jpg 1024w" sizes="(max-width: 513px) 100vw, 513px" />

 

.

 

 

 

 

 

 

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Mona Monkos
Münstereifeler Straße 30
53359 Rheinbach, Deutschland

Kontakt:

Telefon: 0049 02226 168988
E-Mail: naturheilpraxis.monkos@googlemail.com

Quelle: https://www.e-recht24.de

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung wegen der Verwendung von Google AdSense

Unsere Internetseite verwendet Google AdSense. Dies ist ein Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, mit dem Werbeanzeigen auf Internetseiten eingebunden werden können. Google AdSense verwendet sogenannte Cookies. Die Cookies sind Dateien. Durch die Speicherung der Cookies auf Ihrem Computer kann Google Ihre Benutzung unserer Internetseite analysieren. Bei Google AdSense werden zudem auch sogenannte Web Beacons verwendet. Das sind nicht sichtbare Grafiken. Damit kann Google Informationen, wie z.B. die Klicks auf unsere Internetseite oder den Verkehr auf unseren Seiten, analysieren.

Die genannten Informationen, Ihre IP-Adresse und die Auslieferung von Werbeformaten werden an die Google-Server in den USA übermittelt und von diesen gespeichert. Diese gesamten Informationen wird Google möglicherweise an Dritte weitergeben, wenn dies von Gesetzes wegen gefordert ist oder für den Fall, daß Dritte von Google beauftragt werden, diese Datenverarbeitung vorzunehmen. Keinesfalls wird Google jedoch Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google verknüpfen.

Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass die genannten Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu müssen Sie an Ihrem Internetbrowser eine dementsprechende Einstellung vornehmen. Allerdings besteht dann die Möglichkeit, daß unsere Internetseite für Sie nur eingeschränkt nutzbar ist.

Angabe der Quelle (nur für diesen Absatz): Flegl Rechtsanwälte GmbH