Myanmar- zum Verlieben

                    DSC_7174            DSC_7175            DSC_7176

   Yangon quirrlige Metropole

Ersehnt, eingeplant, verworfen und dann plötzlich erkannt, es geht doch, ich kann dort hinreisen und das Land von Aung San Suu Kyi, die ich bewundere, kennen lernen.

DSC_7152                                     DSC_7159                                             DSC_7155

 

Yangon (Rangon) empfängt mich gleich sehr freundlich. Ein Festpreistaxi bringt mich ins Hotel the SAT Gasthaus gleich bei der Chinatown. Ein winziges, aber eigenes Zimmer, großes Bett, Aircondition, Wifi, Tisch und Hocker, kein Fenster, aber die freundlichen, sehr aufmerksamen MitarbeiterInnen machen jeden Mangel in der „Hardware“ wett.

Den Stadtplan mit den wichtigsten Tipps in der Hand, geht’s gleich zum Nachtmarkt. Ob das denn sicher sei in dieser 5 Millionenstadt, war meine Frage, kein Problem, meint die junge Frau an der Rezeption, die gut englisch spricht.

DSC_7151    DSC_7154

 

DSC_7156   DSC_7166

Die Überraschung, der Markt befindet sich nicht, am Flussufer, malerisch und auf grünem Rasen, so sah es nur auf der Karte aus, er befindet sich zwischen zwei großen mehrspurigen Straßen über die unentwegt der Verkehr braust.

Auf dem mehrere kilometerlangen Streifen werden die seltsamsten Dinge, im Wesentlichen essbares angeboten.

DSC_7162      DSC_7168       DSC_7171      DSC_7165

Die Leute dort sind genauso neugierig auf mich wie ich auf sie, das passt prima. Nur die Kommunikation, stellt sich als etwas schwierig heraus. Ich spreche nun dummerweise kein einziges Wort myanmar und kaum jemand versteht dort englisch. Ein Wort hab ich inzwischen gelernt, “Tha Tah Lost”, gesprochen tatalo, damit ich nach vegetarischem Fragen kann.

 DSC_7297  DSC_7299

Am kommenden Morgen ziehe ich mit Dominik aus Stockholm los, auf dem Weg durch die, mit Marktständen gesäumten Straßen und dem bunten Treiben um diese herum, treffen wir plötzlich die beiden Deutschen und zwei junge Männer aus Holland wieder, die ich schon am Abend vorher auf dem Flughafen kurz gesprochen hatte. Ist schon seltsam, wie sowas geht. Wir gehen gemeinsam, was nicht ganz einfach ist. Schließlich sitzen wir in einem indischen Restaurant wo wir für ca. 2,50€ fürstlich speisen.

Dann schließe ich mich an eine Zugfahrt um die Stadt zu machen.

DSC_7178   DSC_7184

Der Zug, der in einem großen Kreis die Stadt umrundet, zeigt die unterschiedlichen Lebensverhältnisse. Hier werden die vielen Gesichter dieser Stadt -ungeschminkt- sichtbar. Auch viele ungelöste Probleme, insbesondere der nicht verrottende Plastikmüll scheint problematisch. Derzeit liegt er rum oder wird verbrannt. In Europa war das vor einigen Jahrzehnten sehr ähnlich, der Unterschied, damals gab es noch deutlich weniger Plastik.

DSC_7202       DSC_7218

Die Offenheit und freundliche, echte Zugewandtheit, die interessierte Neugierde der Menschen, ist auffallend. Immer wieder fängt man Blicke auf, die sich nicht ertappt abwenden sondern fragend, aufmerksam schauen und gern ins Gespräch kommen wenn es möglich wird.

DSC_7221    DSC_7228

Mit dem Schaffner im Zug entsteht bald ein netter Kontakt, wir dürfen in die Fahrerkanzel, mit der Polizei, die den Zug streckenweise zu begleiten scheint, ebenfalls.

DSC_7241      DSC_7276   DSC_7245        DSC_7246

 

Man reibt sich die Augen verwundert, die Polizei trägt FlipFlop’s. Ist das Teil der politischen Wende oder hat es das zu Zeiten der Militärdiktatur schon gegeben.

DSC_7244 DSC_7199

Das Ein- und Aussteigen der Leute sowie die Schar derer, die hier etwas verkaufen möchten und das mehr oder weniger lauthals anbieten, ist ein interessantes Schauspiel.   DSC_7231     DSC_7238     DSC_7252   DSC_7271

DSC_7234                 DSC_7233

Die drei Stunden im Zug sind für 10 Cent zu haben. An der Kasse hat die junge Frau alles gleich von Dimi genommen, sodass ich nichts gezahlt hab, sie dachte wohl, irgendwie gehörten wir zusammen, weil wir europäisch aussehen.

DSC_7281   DSC_7302

Am nächste Tag geht es zum Inle-See. Um 18:00h mit dem Scania Expressbus.

Ich gehe noch was essen an der Straße um die Ecke. Hier wird gekocht, gebruzzelt, frittiert wohin man kommt. Ich finde ein sehr ansprechendes Angebot. Direkt vor dem Stand sitzen ausschließlich Frauen bei einer Suppe. Ich frage die Köchin ob da Fleisch drin sei. Sie versteht etwas englisch und ich bekomme eine liebevoll zurechtgemachte frische, sehr schmackhafte Gemüsesuppe, mit frittierten Teigtäsch‘chen.

DSC_7319                       DSC_7321

 

DSC_7320                                              DSC_7324

Am nächsten Stand gibt es süße oder pikante Crepes. Dünn wie Papier sind sie ausgestrichen, werden mit Sirup bestrichen. Ob der aus Zuckerrohr ist, denn das wird hier auch angebaut, finde ich nicht heraus. Eine geniale Füllung aus Kokosnuss und braunen Bohnen rundet alles ab. Fertiggerollt bekommen diese eine bedruckte Papiermanchette. Meine Frage danach wird mit großer Selbstverständlichkeit beantwortet, inzwischen war ein junger Mann der englisch spricht, hinzugekommen und klärt auf, das ist Telefonbuch! Interessant, ohne Umschweife zu recyceln, wie hygienisch danach wird wohl noch nicht gefragt. Bei Toilettenpapier war das Recycling nicht mehr erkennbar, so wie auch bei uns.

Gleich besteht reges Interesse an meiner Person, der junge Mann muss alle Fragen stellen und übersetzen. Die Atmosphäre ist geradezu warmherzig, fürsorglich und anteilnehmend. Ob ich alleine reise, mit
dem netten Hinweis meinen Rucksack doch unbedingt ganz zu schließen, ob ich zum ersten Mal in Yangon bin, ob ich mich wohl fühle in Myanmar.

Schon ungewöhnlich in einer 5 Millionen Stadt so wahrgenommen zu werden. Es ist so heimelig, dass ich ungern weiterreise und ich nehme mir fest vor nochmal ein bisschen Zeit hier zu verbringen, zumal ich die berühmte Pagode noch nicht gesehen hab.

 

DSC_7315

7.725 Gedanken zu „Myanmar- zum Verlieben

  1. Absolut NEUES Update des SEO / SMM-Pakets “XRumer 16.0 + XEvil 4.0”:
    Captchas Lösen von Google, Facebook, Bing, Hotmail, SolveMedia, Yandex,
    und mehr als 8400 andere Größen-Arten von Captcha,
    mit höchster Präzision (80,100%) und höchster Geschwindigkeit (100 img pro Sekunde).
    Sie können XEvil 4.0 mit allen gängigen SEO / SMM-Software verbinden: XRumer, GSA SER, ZennoPoster, Scrapebox, Senuke und mehr als 100 anderer Software.

    Interessiert? Es gibt viele impressive Videos über XEvil in YouTube.
    Viel Glück!

  2. is there a generic cialis available?viagra or cialishow long for cialis to workcialis coupon cvscialis onlinecialis samplescialis 5 mgprintable cialis couponcialis for salecialis generic timelinewhen will cialis be over the counterhow much is cialiscanadian pharmacy cialis 20mgcanadian cialiswhen does cialis go genericcialis 5mgviagra vs cialis hardnessfree cialiscialis vs viagrageneric cialis 2017cialis 20mgcialis over the counter 2017cost of cialishow does cialis workcialis online canadacialis and alcoholcialis manufacturer couponcialis from canadageneric cialis indiacialis genericgeneric for cialisotc cialisgeneric cialishow long does cialis take to workcanadian pharmacy cialisbuy generic cialis onlinecheap cialis onlinehow to take cialishow long does cialis lastgeneric cialis canadawhen to take cialislevitra vs cialiscialis comhow long does it take for cialis to workcialis for bphcialis costcialis free trial once per yearcialis generic datecialis no prescriptioncialis without a doctor prescriptioncialis 20 mg pricecialis 20 mgcialis free trialcialis dosagecialis couponbuy cialis online safelyliquid cialisdifference between viagra and cialisbest place to buy cialis onlinecialis over the counter at walmartcialis reviewscialiscialis dailyover the counter cialiscialis pillsgeneric cialis onlinecheap cialiscialis 5mg pricecialis generic best pricebuy cialis onlinedoes cialis make you last longercialis otccialis 10mgviagra vs cialis vs levitrais there a generic for cialiswhen will generic cialis be availablecialis generic nameorder cialis onlineside effects of cialisbuy generic cialiscialis for daily usecialis commercialcialis couponscialis pricescialis priceonline cialiscialis over the countercialis pillcialis for womencialis patent expirationviagra vs cialiscialis discountcialis canadahow much does cialis costwhat does cialis dobuy cialiscialis coupon walmartcialis dosecialis side effects